Netzwerk für Stoffentwickler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Verbandsgründung

Pressemitteilung vom 04.06.2002

Gründung des Verbandes der Deutschen Film- und Fernsehdramaturgen

Sehr geehrte Damen und Herren,
Auf dem Filmfest in München wurde am Dienstag der Verband der Deutschen Film- und Fernsehdramaturgen gegründet. Der Verband wird sich als berufsständische Organisation für die Interessen aller Berufsgruppen einsetzen, die dramaturgisch in der Entwicklung von Kino- und Fernsehfilmen, Multimedia-Content und Werbefilmen tätig sind. Er wird einen pluralen Ansatz verfolgen.
Die gewählten Vorstandsmitglieder, die sich und die Ziele des Verbandes auf einer Pressekonferenz vorstellten, repräsentieren die Vielfalt der Berufsfelder im Development.

In den Vorstand gewählt wurden:

• Dagmar Benke,
Dramaturgin; Dozentin und Mitgründerin der Developmentagentur Script House, Berlin.

• Dorota Paciarelli,
Leiter des Nordmedia script & development lab, Hannover.

• Thilo Röscheisen,
Script Consultant, Projektentwickler und Producer, München.

• Petra Ziech,
Dramaturgin und Multi Media Projektentwicklerin, Berlin.

• Andreas Grünberg,
Grünberg Film GmbH, Autor, Agent und Producer.

Die Bedeutung guter Drehbücher für das Entstehen erfolgreicher Filme ist in der Filmbranche mittlerweile allgemein anerkannt. Weniger stark wahrgenommen wird, dass hinter einer erfolgreichen Drehbuchentwicklung oft die Zusammenarbeit von Autoren mit professionellen Dramaturgen und Drehbuchentwicklern steht. Der Verband will die Bedeutung dieser Filmberufe stärker ins öffentliche Bewußtsein rücken und sich für sowohl für eine angemessene Bezahlung wie auch die Berücksichtigung z.B. bei den Filmcredits einsetzen.

Weitere erste Arbeitsschwerpunkte des Verbandes werden die Erstellung eines "Development-Guides", die Etablierung eines newsletters mit aktuellen Informationen aus der Development-Branche sowie Foren zu fachlichen Fragen und die Verbesserung der Kommunikation untereinander sein. Der Verband wird aktiv in die öffentliche Diskussion zu allen Fragen der Drehbuchentwicklung eingreifen.
Bilder der Pressekonferenz sind via Filmfest München erhältlich.

Wer auf dem Laufenden gehalten werden will, wende sich bitte unter "verbandsgruendung@hotmail.com" an den Verband.

Telefonisch stehen die Vorstandsmitglieder unter folgenden Rufnummern für Nachfragen und Gespräche zur Verfügung:
Dagmar Benke: 030-218 65 25
Dorota Paciarelli: 0511-12 34 56 71
Thilo Röscheisen: 089-20 900 632
Petra Ziech: 0175-5206069
Andreas Grünberg: 030-94 32 999