Solidarität in Zeiten von Corona

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Coronavirus stellt unsere Film- und Medienbranche vor existentielle Herausforderungen und führt zu Auswirkungen in unser aller Berufsleben.
Gerade jetzt ist ein solidarischer Zusammenhalt wichtig. Wir sind nicht allein!
Erste Initiativen und Aufrufe zeigen, dass die schwierige Situation von Filmschaffenden nicht unbeachtet bleibt. Aktuelle Informationen und einen Überblick zu verschiedenen Unterstützungen finden Sie insbesondere auf den Websites der Länderförderungen.
Und: Dramaturgische Beratungen sind Dank Video-Konferenzen und Online-Calls nach wie vor sehr gut möglich.
Sprechen Sie Ihre/n Dramaturg*in darauf an.

Der Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA) verschiebt seine Fachkonferenz „FilmStoffEntwicklung“ auf das kommende Jahr. VeDRA lädt Dramaturgen, Autorinnen, Redakteure und Produzentinnen nun am 06. November 2021 zum „Tag der Dramaturgie“ in die Reinhardtstraßenhöfe im Berliner Regierungsviertel.

Die Covid-19-Pandemie trifft die Filmwirtschaft hart. Für viele Unternehmen und Filmschaffende bedeuten Drehstopps und Kinoschließungen eine umfassende finanzielle und organisatorische Herausforderung. Langfristige Folgen, so auch die Auswirkungen auf die Stoffentwicklung, sind zurzeit noch nicht abzusehen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hat sich VeDRA nun entschlossen, die Konferenz „FilmStoffEntwicklung – Tag der Dramaturgie“, die am 14. November 2020 hätte stattfinden sollen, auf das nächste Jahr zu verschieben.

Weiterlesen...

Dramaturgen-Guide

In unserer Datenbank finden Sie die Profile unserer Mitglieder – suchen und finden Sie den Dramaturgen oder die Stoffentwicklerin, die zu Ihnen und Ihrem Projekt passt.

Die aktuelle Print-Ausgabe des Dramaturgen-Guides 2019/20 kann hier als PDF heruntergeladen werden (4,9 MB).

Online
PRINT-VERSION als PDF

vedra archiv wendepunkt-46 februar-2020

Wendepunkt #46

Das VeDRA- Fachmagazin WENDEPUNKT erscheint drei Mal im Jahr – mit Beiträgen und Diskussionen zum Thema Dramaturgie und Stoffentwicklung, mit Analysen, Interviews und Terminen. Sie können die aktuelle Ausgabe hier downloaden oder den Wendepunkt kostenlos abonnieren unter buero@dramaturgenverband.org.

Creditrichtlinie zur Nennung dramaturgischer Leistungen

VeDRA hat eine Richtlinie zur Nennung dramaturgischer Leistungen erarbeitet. Dramaturg*innen sind oft maßgeblich an der inhaltlichen Entwicklung von Filmen, Serien und anderen audiovisuellen Projekten beteiligt. Da ihre Expertise einen großen Einfluss auf das finale Werk hat, empfiehlt VeDRA die Nennung der beteiligten Dramaturg*innen in den Credits, um das Verhältnis von Leistung, Qualität und Wertschätzung angemessen zu gestalten. Diese Creditrichtlinie kann hier heruntergeladen werden:

Mehr Info

Willkommen auf Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA)

Es wurde noch kein Inhalt für die Startseite erstellt.