Solidarität in Zeiten von Corona

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Coronavirus stellt unsere Film- und Medienbranche vor existentielle Herausforderungen und führt zu Auswirkungen in unser aller Berufsleben.
Gerade jetzt ist ein solidarischer Zusammenhalt wichtig. Wir sind nicht allein!
Erste Initiativen und Aufrufe zeigen, dass die schwierige Situation von Filmschaffenden nicht unbeachtet bleibt. Aktuelle Informationen und einen Überblick zu verschiedenen Unterstützungen finden Sie insbesondere auf den Websites der Länderförderungen.
Und: Dramaturgische Beratungen sind Dank Video-Konferenzen und Online-Calls nach wie vor sehr gut möglich.
Sprechen Sie Ihre/n Dramaturg*in darauf an.

Ein Team von VeDRA-Mitgliedern mit langjähriger kompetenter Erfahrung im Lektorat von Sendern, Produktionsfirmen, Förderern, Verleihern und Streamingportalen hat aktualisierte Bewertungsmaßstäbe zur dramaturgischen Beurteilung von Drehbüchern entwickelt, die VeDRA aktuell veröffentlicht.

Ein gutes Drehbuch ist die Voraussetzung für einen guten Film. Doch ein professionelles Lektorat kann entscheidend zum Erfolg von Drehbuch und Film beitragen. VeDRA, der Berufsverband der Lektoren und Dramaturginnen, setzt sich seit seiner Gründung für mehr Professionalität, Transparenz und offene Standards in der Drehbuchberatung ein. Die Veränderungen im medialen Erzählen und bei den Distributionswegen haben eine Neubestimmung und Aktualisierung des Lektorats erforderlich gemacht. Es geht heute nicht mehr allein um Figuren und Handlung. Zur Einschätzung der Zielgruppen, Prognoseerwartungen und Sendeplatzkompatibilität wenden Lektorinnen heute gemäß den aktuellen Trends des medialen Erzählens individuell angepasste Bewertungsmaßstäbe an.

Weiterlesen..

Dramaturgen-Guide

In unserer Datenbank finden Sie die Profile unserer Mitglieder – suchen und finden Sie den Dramaturgen oder die Stoffentwicklerin, die zu Ihnen und Ihrem Projekt passt.

Die aktuelle Print-Ausgabe des Dramaturgen-Guides 2019/20 kann hier als PDF heruntergeladen werden (4,9 MB).

Online
PRINT-VERSION als PDF

vedra archiv wendepunkt-46 februar-2020

Wendepunkt #46

Das VeDRA- Fachmagazin WENDEPUNKT erscheint drei Mal im Jahr – mit Beiträgen und Diskussionen zum Thema Dramaturgie und Stoffentwicklung, mit Analysen, Interviews und Terminen. Sie können die aktuelle Ausgabe hier downloaden oder den Wendepunkt kostenlos abonnieren unter buero@dramaturgenverband.org.

Creditrichtlinie zur Nennung dramaturgischer Leistungen

VeDRA hat eine Richtlinie zur Nennung dramaturgischer Leistungen erarbeitet. Dramaturg*innen sind oft maßgeblich an der inhaltlichen Entwicklung von Filmen, Serien und anderen audiovisuellen Projekten beteiligt. Da ihre Expertise einen großen Einfluss auf das finale Werk hat, empfiehlt VeDRA die Nennung der beteiligten Dramaturg*innen in den Credits, um das Verhältnis von Leistung, Qualität und Wertschätzung angemessen zu gestalten. Diese Creditrichtlinie kann hier heruntergeladen werden:

Mehr Info

Willkommen auf Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA)

Es wurde noch kein Inhalt für die Startseite erstellt.