Bilder einer Stoffentwicklung in Köln: 4 Blocks

vedra 4-blocks

Kurz vor dem Beginn der zweiten Staffel gaben die Drehbuchautoren Bob Konrad und Richard Kropf zusammen mit Christian Honeck von TNT Einblick in ihre Werkstatt: Wie entwickelten sie den Stoff von der Cop-Serie zum Mafia-Epos, wie gewann die Figur des Gangsters Tony an Fallhöhe, welche Konflikte enstanden innerhalb der Clan-Welt und wie konnten die Frauenfiguren wachsen?
Die von Schauspieler*innen gelesenen Szenen aus frühen Fassungen und die entsprechenden Filmausschnitte boten den direkten Vergleich und gaben einen Eindruck von den Möglichkeiten einer sorgfältigen Stoffentwicklung.

Die von VeDRA zusammen mit dem VDD in Kooperation mit dem Filmbüro NW konzipierte Veranstaltung, die vom Kulturamt der Stadt Köln gefördert wurde, war bereits die dritte Auflage dieses Formats.

Dank an Karin Laub und die Moderatorin Katrin Merkel (beide VeDRA) und Katharina Amling (VDD)!