Profilseite

Dr. Rüdiger Hillmer

Scriptbureau Hillmer
Lagesche Straße 49
32756 Detmold
Deutschland
 
Telefon: +49.5231.34123
Fax: +49.5231.999878
Mobil: +49.179.2406504
 
 

Vita

BILDUNG:
Studium Französisch und Theaterwissenschaft in Berlin und Paris (M.A., 1992), Promotion 1997
FORTBILDUNG:
Nordmedia, Seminar »Creating Great Screenplays«, Philip Parker (2002); Master School Drehbuch, Programm »Step by Step«, Teamassistent (2000); Master School Drehbuch, Seminare »Kunst des Drehbuchlesens« (1998/99)
SONSTIGES:
Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e. V. (VeDRA), Vorstand (2004-2014, Vorsitzender 2007-2014); Deutscher Drehbuchpreis für das beste unverfilmte Drehbuch (BKM, Mitglied der Jury 2011-2017); Besonderer Kinderfilm (Mitglied der Auswahljury, 2013/2014); »Produktionsförderung A« (BKM, Mitglied der Jury Nov. 2015)

Beratung von Produktionsfirmen, Redaktionen und Autor*innen in Sachen Stoffentwicklung. Seit 1995 als unabhängiger Dramaturg und Lektor. Seit 2001 unter dem Label »Scriptbureau Hillmer«.

Arbeitsschwerpunkt Kindermedien (Film, Serie, Buch). 2011-2018, Akademie für Kindermedien (Erfurt), Mentor Gruppe Film.
Dozent u. a. für die Master School Drehbuch (Berlin), Lehraufträge Filmuniversität Babelsberg.
Übersetzung von Dialogbüchern und Scripts aus dem Französischen.

 

Referenzen (Auswahl)

Lektorat

regelmäßig für zahlreiche Auftraggeber, darunter: Tivoli Film (Bad Homburg), Constantin Film (München), Little Shark Entertainment (Köln), TrickStudio Lutterbeck (Köln); Project23 (Berlin)

Script Consulting

regelmäßig für diverse Firmen und Autor*innen, darunter: Mona Film (Wien), Kevin Lee Filmges. (München); H & V Entertainment (Köln), Rat Pack (München), action concept (Hürth)

Projektbegleitende Dramaturgie

In Entwicklung
Die letzten Kinder von Schewenborn, P: Kevin Lee Filmges., München (Norbert Lechner)
03-06/2018
Filmarche Berlin - Jahrgang Gamma 15
Dramaturgische Projektbetreuung der Autor*innen der Gruppe Drehbuch (Gamma 15) bei der Entwicklung der Abschluss-Kurzfilme als Kompilation / Omnibus-Film.
In Entwicklung
Anna rettet Weihnachten (AT), B: Thomas Barthelmeus, P: youngfilms, Hamburg (Henning Windelband)
In Entwicklung
Zambi, B: Stefanie Sycholt, P: Tellux-Film, Dresden (Volker Schmidt)
In Entwicklung
Zoe (AT), B: Kathrin Rohmann
Dramaturgische Probektbegleitung bei der Entwicklung einer Kinderbuch-Reihe.
2016
Auf Augenhöhe, B: Evi Goldbrunner, Joachim Dollhopf, Nicole Armbruster, R: Evi Goldbrunner, Joachim Dollhopf, P: Rat Pack Filmprod., München (Martin Richter)
(»Der besondere Kinderfilm«, Deutscher Filmpreis 2017 »Bester Kinderfilm«)
2016/17
Treu sind nur die Hässlichen (AT), B: Sebastian Franke, P: TP2 Talentpool / Tradewind Pictures, Erfurt
Projektbegleitung im Rahmen des Programms TP2 Talentpool.
2016
Nellys Abenteuer, B: Jens Becker, Uta Kolano, R: Dominik Wessely, P: Indi Film, Stuttgart (Arek Gielnik)
(Kinderfilm)

Lehrtätigkeit

seit 2017
FSJ Kultur / Workshop Drehbuchschreiben, P: LKJ Thüringen e. V., Erfurt
Mehrtägiger Workshop im Rahmen der Bildungstage für das Freiwillige Soziale Jahr Kultur.
20.05.2017
99Talent-Campus Berlin | Drehbuchschreiben. Basics
Workshop im Rahmen des 99Fire-Films Award Talent Campus.
WS 2014/15 u. 2018/19
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF (Potsdam), Lehrauftrag: »Historische Dramaturgie« (Seminar/Master)
2011-2018
Akademie für Kindermedien, Erfurt: Mentor Gruppe Film
Seit 2009
Master School Drehbuch, Berlin: (Online-)Seminare und Projektbegleitung
2004
Nordmedia, Hannover: Stoffentwicklungsprogramm »Talents 2004«
Dramaturgische Betreuung

Übersetzungen

Seit 1998
SYNCHRON: Rohübersetzungen aus dem Frz., z. B. für Taunus Film Synchron (Berlin), RC Production Kunze & Wunder (Berlin), LogoSynchron (Köln)
Seit 1996
DREHBUCH: z. B. für 24Frames (München), Bord cadre Films (Genève), c-Films (Zürich), Dschoint Ventschr Filmprod. (Zürich)

Veröffentlichungen

2007
Jullier, Laurent: STAR WARS, Anatomie einer Saga. Aus dem Frz. von R. Hillmer, V: UVK, Konstanz. 344 S.
2005
Parker, Philip: DIE KREATIVE MATRIX, Kunst und Handwerk des Drehbuchschreibens. Übers. u. bearb. von R. Hillmer, V: UVK, Konstanz. 350 S.