Wendepunkt #45

Themenschwerpunkt: Dramaturgie & Künstliche Intelligenz – Egbert van Wyngaarden zeigt wie KIs fürs deutsche Kino arbeiten könnten und Lutz-Henning Wegner berichtet vom Ende der natürliche Intelligenz.
Historisches Lexikon: Marco Kreuzer hält ein Plädoyer für den Horror-Film.
Animation & Dramaturgie: Dr. Jürgen Kästner beleuchtet die Animationen von Kurt Weiler.
Point of view: Antonia Roeller unetersucht die mediale Darstellung von Frauen in männerdominierten Berufswelten.
Interview: Kyra Scheurer und Sven Ilgner sprechen über Kuratieren und Dramaturgie.
Neben diesen Artikeln enthält der WENDEPUNKT außerdem den VeDRA-Fragebogen, diesmal gerichtet an das VeDRA-Mitglied Marion Klann, einen Festival-Check zu 20 Jahre Tatort-Eifel und jede Menge Neuigkeiten und Termine aus dem VeDRA-Vereinsheim.

vedra archiv wendepunkt-45 november-2019

Wendepunkt-Archiv

Unser Fachmagazin WENDEPUNKT erscheint drei Mal im Jahr – mit Beiträgen und Diskussionen zum Thema Dramaturgie und Stoffentwicklung, mit Analysen, Interviews und Terminen. Sie können den Wendepunkt kostenlos abonnieren unter buero@dramaturgenverband.org, die aktuelle Ausgabe können sie downloaden.

2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011